Kind & Hund Kurs

Hundetraining für Kinder

Kinder und Hunde

Kindergruppe mit Hunden
Kindergruppe mit Hunden

Kinder und Hunde sind eine explosive Mischung. Der Grund liegt häufig darin, das die Kinder sich mit den Hunden auf Augenhöhe befinden und mit hoher Stimmlage und hektischen Bewegungen generell Aufregung signalisieren. Auch überträgt sich die besorgte Anspannung der Eltern auf die Hunde. Ruhigere Kinder wiederum können ängstlich auf wilde oder laute Hunde reagieren. Tatsächlich aber können Kinder sehr gute Hundeführer werden, weil sie einen viel selbstverständlicheren Zugang und ein schnelles Begreifen der aufregenden Welt eines Hundes haben.

Kinder können im Hundetraining lernen sich gegenüber fremden Hunden richtig zu verhalten und den eigenen Hund zu führen. Die Kinder lernen, wie ein Hund die Dinge versteht, die sie tun. Das wird auch den Hund verändern.

  • Der Hund lernt Kinder als kleine Menschen zu begreifen, denen er ebenfalls gehorchen muss. Für Hunde spielt die Größe kaum eine Rolle, für den Hund ist die Bewegung, Körperhaltung, Mimik und Stimmlage entscheidend.
  • Der Kurs Kind und Hund macht den Kindern klar, wie sie Reaktionen beim Tier auslösen und auch vermeiden können.
  • Der Kurs Kind und Hund hat außerdem zum Ziel, das Kinder lernen zu unterscheiden, ob sie es mit einem bekannten oder einem fremden Hund zu tun haben. Nicht alle Hunde sind lieb und geduldig gegenüber Kindern, auch wenn sie noch so lieb aussehen.

Verantwortung für sich und den Hund zu übernehmen, sich selbst weder in Gefahr zu bringen oder dem Hund Schaden zu zufügen ist eine wichtige Etappe für Kinder auf dem Weg ins Leben. Weil es Spaß macht ist ein Kinderkurs auch eine wunderbare Vorbereitung für ein spätere spannende sportliche Beschäftigungen mit dem Hund, zum Beispiel Dogdancing, Agylity, Mantrailing, oder Geocaching .

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.